Hauptmenü



Ausbildung

Ansprechpartnerin für den Bezirk Neckar: Aline Breuer

Kontakt: Ausbildung<at>dpsg-neckar.de

Die Woodbadge-Ausbildung ist die pfadfindertypische und international anerkannte Ausbildung für Leiterinnen und Leiter.

Die Einstiegsphase (unterteilt in Einstieg und Praxisbegleitung) findet im Stamm statt. Informationen dazu findet ihr hier.

 

Die Modulausbildung findet im Bezirk statt; bei uns sind das die Trainings-Wochen. Hier werden Rovern und jungen Leitern die Grundlagen zur Leitungstätigkeit vermittelt und sie bekommen einen Einblick in die Hintergründe der DPSG.

Winter-Trainings-Woche

Die WiTraWo findet jedes Jahr vom 27.-31.12. auf Schloss Einsiedel (bei Tübingen) statt.

Dort werden die Module 1 und 2 der Gesamtverbandlichen Woodbadgeausbildung vermittelt.

Inhalte der WiTraWo sind: Pfadfinderische Identität und persönlicher Stil, Teamarbeit, Spirituelle Kompetenzen, Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen, Pädagogik der DPSG, Mädchen und Jungen - Geschlechtsbewusste Gruppenarbeit,  Pfadfinderische Grundlagen - Pfadfinderische Methodik.

Sommer-Trainings-Woche

Die SoTraWo findet jährlich an einem Wochenende im Sommer statt.

Dort wird das Modul 3 der Gesamtverbandlichen Woodbadgeausbildung vermittelt.

Inhalte der SoTraWo sind: Pfadfinderische Grundlagen - Geschichte und Hintergründe, Haftung und Versicherung, Planung und Durchführung von Maßnahmen, Pfadfindertechniken.
 

Der letzte Schritt der Ausbildung ist der Woodbadge-Kurs und die Abschlussreflexion auf Diözesan- bzw. Bundesebene.

Dieser Kurs wird vom DPSG Neckar eV mit 50% der Kurskosten bezuschusst. Infos dazu gibt es hier.

 

Den krönenden Abschluß bildet die Woodbadge-Ernennung und die Verleihung des Woodbadge-Halstuches mit den Klötzchen und dem Woodbadge-Knoten.